FassbinderTour

„Schlafen kann ich wenn ich tot bin“
Am 31. Mai 2017 wäre Rainer Werner Fassbinder 72 Jahre alt geworden.

Ob der Ausnahmekünstler bei seinem exzessiven Lebenswandel dieses Alter jemals anstrebte, darüber lässt sich streiten. Unzweifelhaft hat er in seinem kurzen Leben mit großer künstlerischer Kraft rund vierzig Filme und zahlreiche Theaterstücke geschaffen.

Rainer Werner Fassbinders Lebensmittelpunkt war das heutige Glockenbachviertel in München. Auf unserer Stadtführung passieren wir das ehemalige Action-Theater in der Müllerstraße, wo Fassbinder zum ersten Mal alternatives Theater erlebte. Wir besichtigen das „Mutterhaus“ des Fassbinder-Clans, das Hotel Deutsche Eiche. Fassbinder nannte es auch sein Wohnzimmer, da er zeitweise in der Reichenbachstraße genau gegenüber lebte.

Ein Münchner Kindl, das missbilligt und ignoriert, aber auch geliebt wurde. Kommen Sie mit uns in der Stadtführung auf die Spuren dieses Ausnahmetalents – nach seinen Anfängen, Exzessen und Weggefährten.

Preisbeispiel

  • Gruppe bis 20 Personen
    199,00 €
  • inkl. gesetzl. MwSt

Eckdaten

  • Dauer bis 2 Stunden
  • nach Vereinbarung zu jedem Termin möglich
  • auch als Radtour buchbar